FB GROUP

German

WALTHAM FOREST BILINGUAL GROUP – WIR UNTERSTÜTZEN FAMILIEN DABEI ALLE IHRE SPRACHEN ZU SPRECHEN

Mehrsprachig zu sein hat viele Vorteile – für die Kinder, für unsere Gemeinschaft, für unsere Wirtschaft. Aufgrund mangelnder Informationen ziehen viele mehrsprachige Eltern es jedoch vor, mit ihren Kindern nur in Englisch zu sprechen. Über 20 Prozent der Einwohner von Waltham Forest sprechen eine andere Sprache als Englisch als ihre Muttersprache, doch Großbritannien ist weiterhin ein sehr einsprachiges Land, in dem das Sprechen nur einer Sprache als normal angesehen wird, obwohl weltweit mehr als zwei Drittel der Menschheit zweisprachig sind. Nur eine Sprache zu sprechen ist die Ausnahme, nicht die Norm.

Die Waltham Forest Bilingual Group (WFBG) wurde 2003 von mehrsprachigen Eltern als örtliche Freiwilligengruppe gegründet. Unser Ziel ist es, linguistische und kulturelle Diversität zu unterstützen, zu pflegen, zu ermutigen und zu feiern, indem wir Eltern dabei helfen, ihre Kinder zweisprachig zu erziehen.

  • Monatliche Treffen ohne Anmeldung für Kinder und Eltern: WFBG trifft sich einmal monatlich am Samstagnachmittag im Limes Children and Community Centre in Walthamstow von 15:30 – 17:30 Uhr). ). So finden Sie das Limes Centre auf dem Stadtplan
    Hier haben Sie die Gelegenheit zum Austausch mit anderen zweisprachigen Eltern, während die Kinder spielen ! Das Limes ist ein wunderbarer Treffpunkt mit tollen Spielgeräten im Garten, einem Bällchenbad drinnen und vielen Bastelaktivitäten für Kinder. WFBG-Mitglieder können Bücher ausleihen, gespendete Kinderbücher und andere Materialien in den unterschiedlichsten Sprachen kostenlos mitnehmen und sich mit erfahrenen Eltern über Probleme und Fragen austauschen.Jede/r ist willkommen, eine Anmeldung ist nicht nötig – schauen Sie einfach rein!
    Bitte entnehmen Sie das nächste Treffen dem Kalender
  • Workshops für junge Eltern: In den Workshops wird mit humorvollen Übungen, Diskussionen sowie Frage- und Antwortspielen vermittelt, was die Gruppenmitglieder herausgefunden haben, was für und in den verschiedenen zweisprachigen Familien am besten funktioniert. Unsere Workshops werden von Eltern für Eltern abgehalten.
    *First Step*: Workshop für Eltern von Kindern im Alter von 0-3 Jahren.
    *Next Step*: Workshop für Eltern von Kindern im Alter von 4 Jahren und älter. Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf dem Beibehalten der Mehrsprachigkeit, wenn die Kinder mit dem Lesen und Schreiben beginnen.
    Bitte entnehmen Sie unserem Kalender Daten und andere besondere Ereignisse.
  • So können Sie die Aktivitäten von WFBG unterstützen: Im Laufe der Jahre hat WFBG Hunderte von mehrsprachigen Familien in Waltham Forest und im Nordosten Londons beraten und unterstützt. All unsere Aktivitäten sind kostenlos für alle, die sich für Themen der Mehrsprachigkeit interessieren (diejenigen, die unsere Treffen regelmäßig besuchen, werden jedoch um einen Jahresbeitrag von £12 bzw. £6 für Familien ohne Einkommen gebeten). Die restlichen Kosten für unsere Aktivitäten decken wir über Zuschüsse von Stiftungen.
    Sollten Sie ein Mitglied werden oder lediglich unsere Gruppe unterstützen wollen, kontaktieren Sie uns bitte oder kommen Sie zu einem unserer nächsten Treffen im Limes.

WICHTIGE TIPPS FÜR JUNGE ELTERN

  • Hören Sie nie auf Ratschläge, nicht mehr in Ihrer eigenen Sprache zu sprechen, sei es von Ärzten, Lehrern, Health Visitors oder Hebammen. Bitten Sie um eine Überweisung zu einem Sprachtherapeuten, der sich auf Zweisprachigkeit spezialisiert hat, und der Ihre Situation im Detail mit Ihnen besprechen und aller Wahrscheinlichkeit genau das Gegenteil empfehlen wird. Früher nahm man an, dass das Sprechen mehr als einer Sprache die Kinder verwirrt. Eltern glauben häufig noch immer, dass es sich in der Schule nachteilig auswirkt, wenn das Kind zu Hause eine andere Sprache als Englisch spricht. Dies hat sich jedoch als falsch erwiesen und man hat festgestellt, dass mehrsprachige Kinder, die in Großbritannien geboren wurden oder dort in ganz jungen Jahren hingezogen sind, in der Schule zumindest genauso gut abschneiden und sogar bei gewissen Denkaufgaben stets besser abschneiden als einsprachige Kinder.
  • Sprechen Sie zu Ihren Kindern in Ihrer Muttersprache oder der Sprache, die Ihnen am geläufigsten ist. Obwohl es sicher gut ist, Ihren Kindern vor Schulbeginn im Alter von 4 oder 5 Jahren Zugang zu Englisch zu ermöglichen, ist die Gefahr größer, dass die Kinder dann eher die zweite Sprache verlieren als dass ihnen Nachteile daraus entstehen, in jungen Jahren kein Englisch gesprochen zu haben. Kinder lernen Englisch unglaublich schnell in Spielgruppen oder im Kindergarten.
  • Benutzen Sie alle möglichen Hilfsmittel in Ihrer Sprache: Fernsehen, Spiele, DVDs, Bücher, Computerspiele und Besuche bei Verwandten und Freunden. Je mehr qualitativen und quantitativen Zugang zur Sprache Sie ihnen bieten, desto mehr wird die Sprache von den Kindern angenommen und benutzt werden.
  • Setzen Sie sich selbst ein Ziel und entscheiden Sie, wie wichtig es Ihnen ist. Wollen Sie, dass Ihr Kind die Sprache nur sprechen und verstehen kann? Wollen Sie, dass es die Zeitung lesen, einen Brief schreiben oder sogar in der Sprache arbeiten kann?
  • Und ganz wichtig ist: Geben Sie nicht auf. Die meisten Kinder, die am Ende trotz zweisprachiger Eltern einsprachig bleiben, tun dies, weil die Eltern aufgegeben haben. Es wird immer Höhen und Tiefen geben. Kinder wehren sich vielleicht und sagen, dass sie die schwächere Sprache nicht mögen. Zwingen Sie sie nicht dazu, Ihre Sprache zu sprechen, aber geben Sie auch nicht auf, sie in Ihrer Sprache anzusprechen. Zeigen Sie Ihrem Kind fortwährend, wie wichtig Ihnen Ihre Sprache ist und wie sehr Sie sich wünschen, dass Ihr Kind sie spricht.
    Obwohl Kinder manchmal die Muttersprache widerwillig sprechen, sind zweisprachige Erwachsene ihren Eltern fast immer dankbar dafür, dass sie sich bemüht und nicht aufgegeben haben.

Growing up with languages – Reflections on Multilingual Childhoods, von Claire Thomas wurde 2012 von Multilingual Matters veröffentlicht. Der Schwerpunkt des Buches sind Erfahrungen von Menschen, die mit zwei oder mehr Sprachen aufwuchsen und es bietet Einsichten in ein breites Spektrum zweisprachiger Hintergründe.

Wenn Sie uns mit der Übersetzung in Ihre Sprache helfen können, kontaktieren Sie uns bitte.

Lottery
Grassrppt
Esmee Faribarn